Chronic Care Management, Basismodul 2

Kompetenz

Die Studierenden sind in der Lage, im Rahmen des Chronic Care Management die Patientinnen und Patienten individuell und gezielt durch Schulungen im Selbstmanagement zu fördern und den Lern- und Entwicklungsprozess zu begleiten.

Lernziele

Sie:

  • erklären verschiedene integrative Lernmodelle mit gesundheitspsychologischem Hintergrund und wenden diese in Verbindung zu Selbstmanagement und Patientenschulung an,
  • begleiten, steuern und evaluieren den Lernprozess,
  • beurteilen die Lernfähigkeit der Patientinnen und Patienten und benennen hemmende und fördernde Faktoren,
  • wählen mit den Patientinnen und Patienten unterstützende Massnahmen und Hilfsmittel für den Einsatz im Krankheitmanagement aus,
  • instruieren Patientinnen und Patienten situationsgerecht, geben Feedback und planen weitere geeignete Schritte,
  • berichten über den Lern- und Entwicklungsprozess der Patientinnen und Patienten in interdisziplinären Besprechungen,
  • nennen für den einzelnen Patienten nützliche, spezifische, lokale Dienste, wie Spitex, Patientenorganisationen, Selbsthilfegruppen und weitere Patientenbildungsangebote und involvieren die geeigneten Dienste in den Chronic Care Management Prozess.

Modulart

Pflichtmodul

Leitung

Frau Vanessa Jacky, dipl. Pflegefachfrau HF, Peronalfachfrau
Frau Christina Zollinger, MPK Klinische Richtung, Dozentin 

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II oder auf Tertiärstufe. Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung. Idealerweise Zugang zur Praxis während der Weiterbildung.

Erfolgreich abgeschlossenes Modul CCM I 

Teilnehmerzahl

maximal 15 Personen

Kompetenznachweis

Dokumentation und Reflexion einer Patientenschulung

Moduldaten

Die aktuellen Moduldaten finden Sie unter der Kursplanung 2019 und Kursplanung 2020.

Wir empfehlen CCM I und CCM II beim gleichen Bildungsanbieter zu absolvieren.

Modulkosten

2019: CHF 1‘750.- (inklusive Lehrmittel und Prüfungsgebühr)
2020: CHF 1'900.- (inklusive Lehrmittel und Prüfungsgebühr)

Eine Unterstützung mittels eidg. Subjektfinanzierung ist möglich!

Nächster Kurs

Beginn: 8. November 2019

Weitere Kurse

Beginn: 20. März 2020
Beginn: 30. Oktober 2020

Anmeldung

Für dieses Modul anmelden.