SVA Kongress Davos - WISSEN.PLUS spielt als Weiterbildungsanbieter ganz oben mit.

Der Kongress in Davos hat gezeigt, dass WISSEN.PLUS ganz oben in der Liga der grossen Weiterbildungsanbieter für die Ausbildung zur Medizinischen Praxiskoordinatorin mitspielt. Die konsequente Fokussierung auf praxisnahen Unterricht mit individueller und persönlicher Betreuung der Studierenden hat sich bewährt und wird weiter ausgebaut.

„Wir waren in diesem Jahr nun das vierte Mal mit unserem WISSEN.PLUS-Stand in Davos und stellten fest, dass uns viele MPA inzwischen gezielt aufsuchen um mit uns ihre individuellen Weiterbildungswünsche und Berufsaussichten zu besprechen“, berichtet die sichtlich stolze Schulleiterin, Patricia Fähndrich. „Ganz besonders freut uns natürlich, dass unsere Studierenden mit Begeisterung weitererzählen, dass der Unterricht bei WISSEN.PLUS in einer zwar hoch konzentrierten und trotzdem lockeren Atmosphäre stattfindet und wir unsere Teilnehmenden mit viel persönlichem Engagement durch die Module begleiten.“

Neben den angeregten Gesprächen zur Weiterbildung gab es natürlich auch in diesem Jahr rauchende Köpfe und heisse Wangen bei der nicht ganz einfachen Wettbewerbsschätzfrage nach der Menge Badesalz in Gramm im schweren Glasbehälter auf der Theke von WISSEN.PLUS. Zur Anregung der Hirnzellen kamen da die wunderbaren Nüsse und Dörrfrüchte wie gerufen!

Inzwischen hat die fleissige Assistentin die Menge an Wettbewerbskarten ausgewertet und wir konnten drei klare Gewinnerinnen erküren. Die richtigen Antworten lauten:

Frage 1: WISSEN.PLUS bringt seit 2014 frischen Wind in die Ausbildung zur MPK

Frage 2: Der Unterricht bei WISSEN.PLUS ist überaus interaktiv

Frage 3: Im Glas auf der Theke befanden sich 1634 g Badesalz

Wie die letzten Jahre waren die Fragen 1 und 2 mit Kombinationsgabe und Fantasie einfach zu lösen. Die Schätzfrage hatte es allerdings in sich und viele ehrgeizige MPA liessen sich durch das Gewicht des Behälters in die Irre führen.

Folgende drei Gewinnerinnen wurden von uns persönlich benachrichtigt und dürfen sich an ihren schönen Preisen erfreuen: 

Frau Carla G. aus dem gemütlichen Bernbiet war mit ihrer Schätzung von 1647 g Badesalz  am Nächsten und darf den 1. Preis, Relaxen und Badespass für 2 Personen, entgegennehmen. Der 2. Preis, Gutschein für farmy.ch, mit der Schätzung von 1650 g  geht an Frau Susanna E. aus dem geschäfftigen Zürcher Unterland. Den dritten Preis, ein Teeset mit Zubehör, mit dem Tipp von 1666 g, holt sich Frau Ramona S. aus dem historischen Schwyzer Land.

Wir von WISSEN.PLUS gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Erholung und Entspannung!

WISSEN.PLUS garantiert die Moduldurchführung ab fünf Teilnehmenden

Sie sind mit vielen guten Vorsätzen ins 2019 gestartet: Mehr Zeit mit der Familie und mit Freunden verbringen, weniger Süssigkeiten naschen, häufiger Sport treiben, die Online-Zeit reduzieren...weiterlesen weiterlesen

Studierende von WISSEN.PLUS schliessen an der eidg. Berufsprüfung erfolgreich ab

Wir gratulieren unseren Teilnehmerinnen zum verdienten Erfolg und wünschen viel Befriedigung in der Tätigkeit als Medizinische Praxiskoordinatorin! weiterlesen weiterlesen

SVA-KONGRESS DAVOS 2018 – WISSEN.PLUS IST IN DEN KÖPFEN DER MPA ANGEKOMMEN

Der gläserne Kopf mit den verrückten Hirnwindungen am Stand von WISSEN.PLUS war schon von Weitem sichtbar und lockte viele neugierige MPA an. Entsprechend gefragt waren die Wettbewerbstalons mit der kniffligen Schätzfrage, wie viele Zentimeter Schnur denn für das verschlungene Kunstwerk verarbeitet wurde. Die zum Teil abenteuerlichen Schätzungen lagen sehr weit auseinander: Von 10 cm bis zu 9000 cm wurden so ziemlich alle Zahlen genannt. weiterlesen weiterlesen