Praxisleitende (Administrative) Richtung

Medizinische Praxiskoordinatorinnen praxisleitender (administrativer) Richtung verbinden klinisch-medizinische Erfahrung mit Management-Knowhow. Sie arbeiten in einer Kaderfunktion und übernehmen in einer Arztpraxis die Verantwortung für die Personalführung und das Personalwesen, das Einkommensmanagement, das Praxismarketing und die Qualitätssicherung. Ebenso sind bei Krankenkassen und Versicherungen Funktionen und Aufgaben in einer Führungsposition denkbar.

Pflichtmodule

Für die Zulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung müssen diese fünf Pflichtmodule  absolviert und mit einem Zertifikat abgeschlossen werden:

Qualitätsmanagement

Sie erlernen, was Qualitätsmanagement in der Arztpraxis bedeutet, welche Bereiche betroffen sind und wie effiziente Modelle konzipiert werden ... mehr

Personalführung

Sie erlernen die grundsätzlichen Aufgaben der Mitarbeiterführung, Führungsfunktionen, Führungsstile und Führungstechniken ... mehr

Praxismanagement

Sie lernen organisatorische und betriebswirtschaftliche Abläufe in der Praxis einzuschätzen, zu steuern und zu optimieren ...

mehr

Chronic Care Management 1

Sie erlernen das Chronic Care Modell nach Wagner. Sie lernen die Auswirkungen des sozialen Umfeldes auf die Krankheitsbilder kennen ... mehr

Chronic Care Management 2

Sie erlernen im 2. Modul welche zielgerichteten Interaktionen zur Optimierung der Patientenergebnisse führen können ... mehr

Wahlpflichtmodule

Für die Zulassung zur eidgenössischen Berufsprüfung muss eines der folgenden Wahlpflichtmodule absolviert und mit einem Zertifikat abgeschlossen werden:

Rechnungswesen

Sie erlernen, eine Praxisbuchhaltung zu erstellen und die Jahresbilanz zu lesen. In praxisnahen Fallbeispielen werden Prozesse einstudiert ... mehr

EDV-Kompetenzen

Sie erlernen die EDV der Praxis eigenverantwortlich zu bedienen, zu warten und zu aktualisieren. Sie werden zum Bindeglied des Systemadministrators ausgebildet. mehr